Keyboarder. Bassist. Produzent.


Leon Würschinger ist in Odenthal aufgewachsen und fing mit 5 Jahren an Schlagzeug zu spielen, mit 8 Jahren kam das Klavier dazu. Er erlernte mit 16 Jahren autodidaktisch Bass. 

Nach dem Abitur zog es ihn nach Münster, wo er seine musikalischen Fähigkeiten an der Musikhochschule Münster in den Studiengängen "Keyboards & Music Production" und "E-Bass" spezialisierte. 

 

Mit 18 Jahren war er im Januar 2015 mit der deutschen Rock-Pop Band "F.R.E.I." auf Deutschland-Tour. Im darauf folgenden Sommer spielte er mit der Band OpenAir-, und Fernsehauftritte.

Gleichzeitig war er im Studio für die Albumproduktion "Insert/Play" des Rock-Duos "Wallek Bros." als Keyboarder und Bassist tätig, sowie für Streicher Programming verantwortlich.

2016 machte Leon den Popkurs in Hamburg mit, wo er den Singer/Songwriter Leonard Ottolien und seine Band kennenlernte. Im Frühjahr 2017 wurde die erste EP des Projekts veröffentlicht, es folgten Konzerte in ganz Deutschland. Ab Herbst 2017 spielte Leon einige Konzerte mit der Pop-Formation "Koenige & Priester" (Bass) , im Frühjahr '18 spielte er in den Maarweg Studios in Köln das Akustik-Album von Staubkind ein (Flügel).

Mai '18 mit dabei als Keyboarder bei der Promo Tour von Barbara Schöneberger. Im September '18 folgten die ersten Festivals mit der deutschen Sängerin "LEA", im darauf folgenden November war Leon 3 Wochen bei den Tourproben von Mark Forster als Ableton Operator dabei.

März '19 spielt er die ausverkaufte "Zwischen meinen Zeilen Tour" mit LEA, 19 Termine. Im Anschluss Ableton Operator für Tokio Hotel, die er bei TV Shows und Tourproben unterstützt. August '19 findet in Berlin die "Heimweh nach wir Live"-Session statt, wo Leon Arrangements und Noten von LEAs Song für den Liverecording-Videodreh schreibt. Ende August unterstützt Leon wieder Tokio Hotel als Ableton Operator Live und  bei der Vorbereitung. Oktober '19 Luxemburg - Österreich - Schweiz Tour mit LEA.